Sie sind hier:  / Start / Gerichte / Rechtsbeugermafia

Rechtsbeugermafia in Bautzen

 

Die Bautzener „Rechtsbeugermafia“ und der Sächsische Verfassungsgerichtshof

 

Ein Mandant sah sich auf Grund einiger – vorsichtig formuliert - emotional

formulierter Beschwerden und Schriftstücke an die Bautzener Justiz mit fünf

Anklagen wegen Beleidigung konfrontiert. Er wurde vom Amtsgericht Bautzen im

Dezember 2009 zu einer Freiheitsstrafe verurteilt. Seine Sprungrevision verwarf das

Oberlandesgericht Dresden im Oktober 2010 als unbegründet. Erst der Sächsische

Verfassungsgerichtshof hob mit Beschluss vom 25. Mai 2011 die beiden Urteile auf

und verwies die Sache zu erneuter Verhandlung an das Amtsgericht Dresden (Vf.

100-IV-10). In ihrer Entscheidung stellten die Richter in aller Deutlichkeit klar, dass

auch Richter und Beamte nicht vor jeder schroffen Kritik geschützt sind.

Gegen den von Herrn RA Andrej Klein verteidigten Mandanten wurde strafrechtlich

ermittelt. Seine Wohnung wurde mehrfach durchsucht und Computertechnik

beschlagnahmt. Das Verfahren wurde eingestellt. Die Maßnahmen waren

unbegründet. Da die lange Zeit beschlagnahmte Technik für die Berufsausübung der

Ehefrau notwendig war und die Strafverfolgungsmaßnahmen Auswirkungen auf das

Vertrauen der Kunden hatten, forderten die Ehegatten Entschädigung. Nach

Ablehnung dieser Forderung legte der Mandant Beschwerde und schließlich

Anhörungsrüge ein, die ebenfalls beide verworfen wurden. Nun endgültig überzeugt,

Opfer einer Verschwörung zu sein, legte er Dienstaufsichtsbeschwerde beim

Präsidenten des Landgerichtes Bautzen ein. Die „kriminelle Vereinigung

Lessingstraße 7“ wolle mit Lügen berechtigte

Entschädigungsansprüche verhindern. Die Rechtsbeuger und

Lügner der zuständigen Strafkammer würden dabei von ihren

Kollegen aus der „Rechtsbeugermafia“ gedeckt.

Die Staatsanwaltschaft Bautzen erhob auf Grund der Bezeichnung dreier Richter als

Rechtsbeuger und Lügner, die sich insbesondere der Beleidigung, Nötigung und

Rechtsbeugung schuldig gemacht hätten, Anklage. Weitere folgten wegen der

Bezeichnung zuständiger Staatsanwälte als Kriminelle, eines

Kriminalhauptkommissars als Aussageerpresser und der Richter als

Gewohnheitsverbrecher.

Nach dem Weg durch die Instanzen führte erst eine Verfassungsbeschwerde zum

Sächsischen Verfassungsgerichtshof zum Erfolg und einer Aufhebung der

vorangegangenen Entscheidungen. Das Urteil des Amtsgericht Bautzen und der

Beschluss des OLG Dresden verletzte den Mandanten in seiner

Meinungsfreiheit. Zudem sei das Willkürverbot verletzt. Das Amtsgericht habe

nach Auffassung der Verfassungsrichter schon nicht klargestellt, welche der

Formulierungen es überhaupt als beleidigend ansah. Ebenso wenig erläuterte

es die konkrete ehrverletzende Wirkung der Aussagen oder wägte diese

Wirkungen mit der grundrechtlich gesicherten Meinungsfreiheit des Mandanten

ab. Diese sei aus dem Schutzbedürfnis der Machtkritik erwachsen, sodass es

nicht generell verboten sein könne, „einen Amtsträger in anklagender und

personalisierter Form für die kritisierte Art der Machtausübung anzugreifen“.

Die Meinungsfreiheit tritt regelmäßig nur in Fällen sog. Schmähkritik hinter

dem Ehrschutz zurück. Eine solche Schmähkritik habe das Amtsgericht jedoch zu

Unrecht angenommen, weil die Äußerungen des Mandanten einen konkreten

Sachbezug hatten und die Begleitumstände sowie der jeweilige Anlass der

Schreiben „nicht aus der Luft gegriffen“ gewesen seien.

Diese Entscheidung sollte nicht als Freibrief missverstanden werden, Richter und

Staatsanwälte wahllos beschimpfen oder herabsetzen zu dürfen. Sie setzt jedoch ein

klares Zeichen, dass die Meinungsfreiheit ein hohes Gut ist und diesem Grundrecht

nur in Ausnahmefällen und vor allem in gut begründeter Form Grenzen gesetzt

werden dürfen.

Strafgesetzbuch

§ 339 Rechtsbeugung

Ein Richter, ein anderer Amtsträger oder ein Schiedsrichter, welcher sich bei der Leitung oder Entscheidung einer Rechtssache zugunsten oder zum Nachteil einer Partei einer Beugung des Rechts schuldig macht, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu fünf Jahren bestraft.

Die nachfolgend namentlich genannten Richter/Richterinnen sind mir auffällig geworden, sich  durch Verweigerung als gesetzlichen Richters nach GG Art 101 zu deklarieren. Sie sind mir auffällig geworden durch Verweigerung des rechtlichen Gehörs, Verweigerung von Akteneinsicht, Entlastungszeugen wurden nicht zugelassen, die Zustellung unechter Urkunden, unterschriftslose Beschlüsse, manipulierte Protokolle, Verweigerung von Protokollen, Nichtzuständigkeit des Richters oder des Gerichts.

Es wird in Unwissenheit behauptet das nachfolgende hier namentlich bekannt gewordenen Richter, keine gesetzlichen Richter sind.

Gericht                                     Name                       Vorname 

KG Berlin                     Wyes-Scheel      Claudia

AG Tiergarten               Bödeker              Arnd

AG Tiergarten               Weyreuther        Christoph

AG Tiergarten               Cebulla Dr.          Mario

AG Lichtenberg             Schoel               Jürgen

LG Berlin                      Gotham Dr.         Meike

AG Lichtenberg             Bach Prof. Dr.     Albert

LG Frankfurt/O.             Kriegstein Dr.      Marco

LG Frankfurt/O.            Schedler             Diemut

LG Frankfurt/O.            Sattler                Barbara

AG Tiergarten               Nolting               Tanja

AG Tiergarten               Unger                 Stephanie

AG Tiergarten               Bock                  Julia

AG Mitte                       Stroot                Christian                      

LG Berlin                  AG Lichtenberg VGFrankfurt/Oder

AG Berlin Spandau  

AG Berlin Lichtenberg

LG Berlin

LG Berlin

AG Tiergarten

AG Luckenwalde

Abel     Fuhrmann Bierbaum

Szeklinski, VPr.

Kulik

Niemann

Grüter

Pelcz

 Haensel

Michael Wolfgang Martin

Paul

Kerstin

Heike

Michael

Monika

 Stephanie

 AG Bernau

 Mlodochowski

 Klaus

 AG Burg

 Baumann

 Matthias

 AG Freienwalde

 Diehr Dr.

 Matthias

 AG Fürstenwalde

 Schwalbe

 Silke

 AG Halle

 Petersen

Nicolai

 AG Hohenschönhausen

 Kuebert-Arndt

 Carola

 AG Hohenschönhausen

 Frenzel

 Gerhard

 AG Hohenschönhausen

Dr.Sperling-Rahn

 Anna

 AG Hohenschönhausen

 Müller-Follert

 

 AG Hohenschönhausen

Markert (Meyer)

 Iris

 AG Hohenschönhausen

 Kett

 Uwe

 AG Hohenschönhausen

 Hobach

Hannah

 AG Königswusterhausen

 Griehl

 Heidrun

 AG Lichtenberg

 Pirk

 

 AG Lichtenberg

 Gräßle

 Werner

 AG Lichtenberg

 Lang Dr.

 Iris

 AG Lichtenberg

 Sperling-Rahn Dr.

 Anne

 AG Lichtenberg

 Weber

 Jakob

 AG Lichtenberg

 Wegmann

 Helmut

 AG Lichtenberg

Joecks

 Dörte

 AG Lichtenberg

 Lang Dr.

 Iris

 AG Lichtenberg

 Bock

 Julia

 AG Pankow

 Pfannkuche Dr.

Gerhard

 AG Pankow

 Gerlach

Martina

 AG Schöneberg

 Molter

 Andreas

 AG Schwedt

 Müller

 Heidrun

 AG Schwedt

 Gläser

 Monika

 AG Strausberg

Kluth Dr.

 Frank

 AG Strausberg

 Schreier Dr.

 Carsten

 AG Straußberg

 Schuberth

 Frank

 AG Tiergarten

 Guse-Manke

 Kerstin

 AG Tiergarten

 Brade

 Axel

 AG Tiergarten

 Hain

 Gregor

 AG Tiergarten

 Fischer

 Ulrike

 AG Tiergarten

 Noffke

 Werner

 AG Tiergarten

 Fischer

 Beatrice

 AG Tiergarten

 Fischer

 Eva Maria

 AG Tiergarten

 Holzheid

 Corinna

 AG Tiergarten

 Dube

 Torsten

AG Tiergarten

 Weyand

 Knut

 AG Tiergarten

 Jönnsen

 Katja

 AG Tiergarten

 Eisenhardt

 Annette

 AG Tiergarten

 Jacobs

 Sebastian

 AG Tiergarten

 Plümacher

 Manfred

 AG Tiergarten

 Jacobs

 Sebastian

 AG Tiergarten

 Kurney Dr,

 Jette

 AG Tiergarten

 Trespe

 Julia

 AG Tiergarten Präs

 Wosnitzka

 Alois

 AG + LG

 Behringer Dr.

 Peter

 FG Berlin-Brandenburg

 Röhrricht

 Rüdiger

 FG Berlin Brandenburg

 Paul Dr.

 Steffen

Kammergericht Berlin

 Libera

 Frank-Michel

 LG Berlin

 Masuch

Alexander

 LG Berlin

 Scholz Dr.

 Peter

 LG Berlin

 Hartmann

 Pia

 LG Berlin

 Hellmuth

 Sabine

 LG Berlin

 Ante

 Thomas

 LG Berlin

 Baumann

 

 LG Berlin

Dobrikat

 Wolfgang

 LG Berlin

 Klimke

 Kristin

 LG Berlin

Neumann

 Delia

 LG Berlin

 Klimke

 

 LG Berlin

 Reifenrath

 Anja

 LG Berlin

 Müller

 Alice

 LG Berlin

 Borgmann Dr.

Matthias

 LG Berlin

 Pickel Dr.

 Bernd

 LG Berlin

 Niepage

 Juliane

 LG Berlin

 Kessel Dr.

 Carsten

 LG Berlin

 Heinen

 Ruth

 LG Berlin

 Becker

 Wolfgang

 LG Berlin

 Burchards Dr.

 Wulf

 LG Bln

 Hofmann

 Werner

 LG Bln

 Schwanitz

 Carsten

 LG Bln

 Tschirsky-Dörfer

 Ina

 LG Bln

 Bezpalko

Stefan

 LG Bln

 Groß

 Thomas

 LG Bln

 Quiring Dr.

 Tahea

LG Frankfurrt Oder

 Gimann

 Stefan

LG Frankfurrt Oder

 Maasch

 Karin

LG Frankfurrt Oder

 Malter

 Helmut

LG Frankfurrt Oder

 Ehlert

 Dirk

 LG Stendal

 Hüttermann

 Stefanie

 LG Stendal

 Steenbruck Dr.

 Michael

 LG Stendal

 Schröter

 Robert

 LSG Brandenburg

 Hintz Dr.

 Manfred

LSG Brandenburg 

LSG Brandenburg

 Gaudin

Weber, Dr.

 Angela

Anja

 LSG Brandenburg

 Oesterle

 Herbert

 LSG Brandenburg

 Gorgels

 Anja

 LSG Brandenburg

 Paulat

 Monika

 LSG Brandenburg

 Gerstmann-Rogge

 Kathrin

 LSG Brandenburg

 Ney

 Jürgen

 LSG Brandenburg

Jankowski

 Brigitte

 LSG Brandenburg

 Bolte

 Roland

 LSG Brandenburg

 Hill

 Rolf

 LSG Brandenburg

 Kärcher, Dr.

 Konrad

 LSG Brandenburg

 Ernst

 Kirstin

 LSG Brandenburg

 Hoffmann

 Ramona

 LSG Brandenburg

 Fongern

 Petra

 LSG Brandenburg

 Baumann

 Tobias

 LSG Brandenburg

 Weisberg-Schwarz

 Monika

 LSG Brandenburg

 Jess Dr.

 Bernd

 LSG Brandenburg

 Gorgels

 Anja

 OVG Berlin

Wolnicki

 Boris

 SG Berlin

 Ulbrich

Sven

 SG Berlin

 Barz

 Christian

 Sozialgericht Berlin

 Stolte

 Martin

 VerfGH Berlin

 Starostik

 Meinhard

 VerfGH Berlin

 Diwell

 

 VerfGH Berlin

 Rueß Dr.

 Hans-Peter

 VerfGH Berlin

 Körner

 Ralf

 VerfGH Berlin

 Krieger Prof. Dr.

 Heike

 VerfGH Berlin

 Libear

 

 VerfGH Berlin

 Müller-Gazurek

 Johann

 VerfGH Berlin

 Hund

 Michael

 VerfGH Berlin

Müller-Jacobsen

 

 VerfGH Berlin

 Stresemann Dr.

 

 VerfGH Berlin

 Schudoma

 Sabine

 VerfGH Berlin

 Wesel

 Natascha

 VG Berlin

 Hoock

 Petra

 VG Berlin

 Reichert

 Volker

 VG Berlin

 Oerke, Dr.

 Alexander

 VG Berlin

 Winkelmann Dr.

 Kerstin

 VG Berlin

Glowatzki

 Lydia

 VG Berlin

 Bath

 Clemens

 VG Berlin

Garbe

 Manuel

 AG Zossen

 Böhme

 Ingo

 SG Berlin

 Klinger-Efrem Fr.

 

 LSG Brandenburg

 Lemke Dr.

 Hanno-Dirk

 LSG Brandenburg

 Carell Dr.

 Nicole

 FG Berlin-Brandenburg

 Stepperfend Prof.Dr.

 Thomas

 FG Berlin-Brandenburg

 Herdemerten

 Eva

 FG Berlin-Brandenburg

 Klammer

 Jörn

Kammergericht Berlin

 Schuchter

 Alexander

LG Berlin

 Hansens

 Heinz

 FG Berlin-Brandenburg

 Brocks

 Helen

 FG Berlin-Brandenburg

 Espey

 Frank

 FG Berlin-Brandenburg

FG Berlin-Brandenburg

 Kempe

Mast

 Bärbel

Ekkehard

Kammergericht Berlin

 Lind

 Detlef

Kammergericht Berlin

 Fischer

 Ralf

Kammergericht Berlin

 Sandherr

 Urban

Kammergericht Berlin

 Müller

 Ronny

AG Lichtenberg

 Dittrich

 Elke

Kammergericht Berlin

VG Frankfurt/Oder

 

 

 

 

 

 

 Fischer

Kalmes

 Kay

Manfred

 

 

 

 

 

70813H